Deine Sporteignungsprüfung bestehen

Keyvisual

Die Sporteignungstest-Vorbereitung mit SETT im Detail

Im Rahmen der SETT-Vorbereitung durchlaufen die Teilnehmer aufeinander aufbauende Phasen in Leichtathletik, Schwimmen und Geräteturnen.

Gehe mit dem Cursor über die Phasen/Pfeile in der Graphik, um mehr über die einzelnen Phasen der professionellen SETT-Vorbereitung zu erfahren.

Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Phase 5 Phase 6 Phase 7 Phase 8

1. Phase: Analyse der Stärken und Schwächen

Zu Beginn der SETT-Vorbereitung ist es wichtig, dass du deine Stärken und Schwächen konstruktiv selbst einschätzt … Klicke hier für mehr Informationen

2. Phase: Eingangstest mit SETT-Analyse (Stärken/Schwächen)

Zu Beginn des mehrtägigen gemeinsamen Intensivtrainings erfolgt eine Beurteilung deiner Stärken und Schwächen durch die SETT-Trainer. Dabei findet auch ein Abgleich der Beurteilung durch die SETT-Trainer mit der Selbsteinschätzung statt … Klicke hier für mehr Informationen

3. Phase (SETT-Intensivtraining): Individuelles Programm für das SETT-Intensivtraining

Nach dem Abgleich der Selbst- und Trainereinschätzung sowie der Gesamtbewertung durch unser professionelles Trainerteam erfolgt nun die Erstellung eines individuellen SETT-Trainingsprogramms für jeden Teilnehmer … Klicke hier für mehr Informationen

4. Phase (SETT-Intensivtraining): Training der relevanten Disziplinen

Wir starten in dieser Phase mit dem individuellen SETT-Intensivtraining in den Disziplinen Leichtathletik, Turnen und Schwimmen… Klicke hier für mehr Informationen

5. Phase (SETT-Intensivtraining): Prüfungssimulation und Abgleich mit den Anforderungen

Nach Abschluss des Intensivtrainings folgt auf Wunsch nun die Simulation einer echten Prüfungssituation unter annähernd realistischen Bedingungen. Die erzielten Ergebnisse werden im Anschluss mit den tatsächlichen Anforderungen der Hochschulen abgeglichen… Klicke hier für mehr Informationen

6. Phase (SETT-Intensivtraining): Erstellung eines individuellen SETT-Trainingsplans für das Einzeltraining

Für das anschließende gecoachte Training erarbeiten die SETT-Trainer für jeden Teilnehmer einen ganz individuellen Trainingsplan… Klicke hier für mehr Informationen

7. Phase (gecoachtes Training): Start des Eigentrainings

Es beginnt nun die gecoachte Eigentrainingsphase. Per Facebook, Telefon, Skype, Chat, Forum oder E-Mail stehen die SETT-Trainer jedem Teilnehmer in dieser Phase zur Seite… Klicke hier für mehr Informationen

8. Phase (gecoachtes Training): Vorbereitung zur Sporteignungsprüfung anhand der SETT-Checkliste

Zusätzlich zum Trainingsplan erhalten die Teilnehmer entsprechend ihrer favorisierten Hochschulen eine SETT-Checkliste, mit der sie sich kurz vor der Sporteignungsprüfung optimal auf das Prüfungsszenario der jeweiligen Hochschule vorbereiten können… Klicke hier für mehr Informationen

Das Sett-Intensivtraining

Die Phasen 2 bis 6 finden in einem fünftägigen Intensivtraining an unseren renommierten Sportstätten mit den SETT-Trainern statt. Dieses Intensivtraining ist dann die Grundlage für gezieltes gecoachtes Training in Eigenverantwortung mit einer telefonischen oder Online-Begleitung durch die SETT-Trainer.

Zum SETT-Angebot

1. Phase (Selbstanalyse): Analyse der Stärken und Schwächen

Keiner kann alles! Daher ist es zu Beginn der Vorbereitung auf den Sporteignungstest besonders wichtig, dass sich die Teilnehmer konstruktiv selbst einschätzen, welche ihre Stärken und Schwächen sind. Du erhältst von SETT einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung, der uns hilft, dein persönliches Intensivtraining schon im Vorfeld auf deine Bedürfnisse abzustimmen.

2. Phase (SETT-Intensivtraining): Eingangstest mit SETT-Analyse (Stärken/Schwächen)

In dieser ersten Phase innerhalb des mehrtägigen gemeinsamen Intensivtrainings erfolgt eine Beurteilung deiner Stärken und Schwächen durch die SETT-Trainer. Dabei findet auch ein Abgleich der Beurteilung durch die SETT-Trainer mit der Selbsteinschätzung statt, um dann ein individuelles Trainingsprogramm für das Intensivtraining zu erstellen. Darüber hinaus erfolgt auch ein Abgleich mit den individuellen Anforderungen des jeweiligen Sporteignungstests der angestrebten Hochschule. Hierbei können unsere erfahrenen Trainer bereits feststellen, wie geeignet der Teilnehmer für die bevorstehende Prüfung grundsätzlich ist und woran er konkret und wie intensiv zu arbeiten hat.

3. Phase (SETT-Intensivtraining): Individuelles Programm für das SETT-Intensivtraining

Nach dem Abgleich der Selbst- und Trainereinschätzung sowie der Gesamtbewertung durch unser professionelles Trainerteam erfolgt für jeden Tag die Erstellung eines individuellen SETT-Trainingsprogramms für jeden Teilnehmer unter Berücksichtigung der Anforderungen und der jeweiligen Stärken und Schwächen.

Zusätzlich werden im Rahmen unseres mehrtägigen Intensivtrainings detailliertes Wissen rund um den Sporteignungstest (auch von ehemaligen erfolgreichen Teilnehmern und jetzigen Sportstudenten) vermittelt sowie Tipps, Tricks und Insiderwissen weitergegeben.

4. Phase (SETT-Intensivtraining): Training der relevanten Disziplinen

Unsere Trainer und Teilnehmer kennen nun alle Stärken und Schwächen. Sie wissen auch, auf was insbesondere im Sporteignungstest zu achten ist, und starten in dieser Phase mit dem individuellen SETT-Intensivtraining in den Disziplinen Leichtathletik, Turnen und Schwimmen. Im Intensivtraining geht es dem Team der SETT SPORTS ACADEMY dann darum, die Technik und das grundsätzliche Vorgehen in den einzelnen Disziplinen, die innerhalb der Prüfung von den meisten Teilnehmern zu sehr vernachlässigt werden und im Ernstfall zu einem Defizit führen, herauszuarbeiten und zu optimieren.

Ein typischer Tagesablauf während des gemeinsamen fünftägigen SETT-Intensivtrainings sieht wie folgt aus:
08.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück für einen guten Start in den Tag
09:00 Uhr: Meeting zum Tagesprogramm 09:30 Uhr: Intensivtraining Schwimmen, Leichtathletik und Turnen
12:00 Uhr: Mittagessen 14:30 Uhr: Intensivtraining Leichtathletik und Turnen
18:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen
20:00 Uhr: Informations- oder Trainingsabend nach Bedarf der Teilnehmer

Um unserem Anspruch an das professionelle Training gerecht zu werden, arbeiten wir ausschließlich mit höchst qualifizierten Trainern zusammen und verwenden dazu Videoanalysen sowie andere erprobte Hilfsmittel. Das Intensivtraining erfolgt in sehr kleinen Gruppen sowie auch einzeln. Dabei gehen wir immer auf die speziellen Anforderungen unserer Teilnehmer ein. Du wirst dich wundern, wie ungewohnt intensiv die Trainer auf dich und deine Fähigkeiten ganz persönlich eingehen. Immerhin haben wir 6 – 7 hoch qualifizierte Trainer für maximal 20 Teilnehmer.

5. Phase (SETT-Intensivtraining): Prüfungssimulation und Abgleich mit den Anforderungen

Nach Abschluss des Intensivtrainings folgt auf Wunsch nun die Simulation einer echten Prüfungssituation unter annähernd realistischen Bedingungen. Die erzielten Ergebnisse werden im Anschluss mit den tatsächlichen Anforderungen der Hochschulen abgeglichen. Am Ende der Phase des Intensivtrainings führen die Chef-Trainer mit jedem Teilnehmer ein Einzelgespräch. In diesem Gespräch erhält jeder Teilnehmer einen sehr guten Überblick über den aktuellen Stand seiner Vorbereitung auf die Sporteignungsprüfung, vor allem darüber, in welchen Disziplinen er noch Defizite hat, an denen er arbeiten muss.

6. Phase (SETT-Intensivtraining): Erstellung eines individuellen SETT-Trainingsplans für das Einzeltraining

Nach dem Intensivtraining folgen einige Wochen des Eigentrainings für die Teilnehmer, bis es zum Sporteignungstest geht. Dafür wird von den SETT-Trainern für jeden Teilnehmer ein ganz individueller Trainingsplan erarbeitet, der die Stärken festigt und helfen soll, die Schwächen zu eliminieren.

7. Phase (gecoachtes Training): Start des Eigentrainings

Mit dem Intensivtraining als Grundlage steigen die Teilnehmer nun in die gecoachte Eigentrainingsphase ein und stärken das im Kurs eingeschlagene Training. Als Leitlinie dafür dient der von den SETT-Trainern ausgearbeitete Trainingsplan. Per Facebook, Telefon, Skype, Chat, Forum oder E-Mail stehen die SETT-Trainer jedem Teilnehmer in dieser Phase zur Seite. Über Videos, die der Teilnehmer von sich aufnimmt, kann er von den SETT-Trainern sogar die nötige Feinjustierung der Bewegungsabläufe abrufen.

Diese Phase symbolisiert, worauf es SETT ankommt: Wir wollen dich in der Vorbereitung zum Sporteignungstest bestmöglich unterstützen – gleich ob in der Phase des gemeinsamen Trainings oder eben auch dann, wenn du selbst trainierst. Wir unterstützen dich vom ersten bis zum letzten Tag der SETT-Vorbereitung und sind erst dann mit unserer Leistung zufrieden, wenn du deine Prüfung bestanden hast.

8. Phase (gecoachtes Training): Vorbereitung zur Sporteignungsprüfung anhand der SETT-Checkliste

Zusätzlich zum Trainingsplan erhalten die Teilnehmer entsprechend ihrer favorisierten Hochschulen eine SETT-Checkliste, mit der sie sich kurz vor dem Sporteignungstest optimal auf das Prüfungsszenario der jeweiligen Hochschule vorbereiten können.

Tag der Sporteignungsprüfung

Der große Tag kann kommen! Das gesamte SETT-Team drückt den Prüflingen an diesem Tag die Daumen. Die Teilnehmer der SETT-Vorbereitung unterstützen sich während der Sporteignungsprüfung gegenseitig, sie feuern sich an und geben einander wichtige Tipps. Absolventen der SETT-Vorbereitung haben uns berichtet, wie wichtig das für den Erfolg im Sporteignungstest für sie war.

1. Phase (Selbstanalyse): Analyse der Stärken und Schwächen

Keiner kann alles! Daher ist es zu Beginn der Vorbereitung auf den Sporteignungstest besonders wichtig, dass sich die Teilnehmer konstruktiv selbst einschätzen, welche ihre Stärken und Schwächen sind. Du erhältst von SETT einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung, der uns hilft, dein persönliches Intensivtraining schon im Vorfeld auf deine Bedürfnisse abzustimmen.
Zurück zur Übersicht

2. Phase (SETT-Intensivtraining): Eingangstest mit SETT-Analyse (Stärken/Schwächen)

In dieser ersten Phase innerhalb des mehrtägigen gemeinsamen Intensivtrainings erfolgt eine Beurteilung deiner Stärken und Schwächen durch die SETT-Trainer. Dabei findet auch ein Abgleich der Beurteilung durch die SETT-Trainer mit der Selbsteinschätzung statt, um dann ein individuelles Trainingsprogramm für das Intensivtraining zu erstellen. Darüber hinaus erfolgt auch ein Abgleich mit den individuellen Anforderungen des jeweiligen Sporteignungstests der angestrebten Hochschule. Hierbei können unsere erfahrenen Trainer bereits feststellen, wie geeignet der Teilnehmer für die bevorstehende Prüfung grundsätzlich ist und woran er konkret und wie intensiv zu arbeiten hat.
Zurück zur Übersicht

3. Phase (SETT-Intensivtraining): Individuelles Programm für das SETT-Intensivtraining

Nach dem Abgleich der Selbst- und Trainereinschätzung sowie der Gesamtbewertung durch unser professionelles Trainerteam erfolgt für jeden Tag die Erstellung eines individuellen SETT-Trainingsprogramms für jeden Teilnehmer unter Berücksichtigung der Anforderungen und der jeweiligen Stärken und Schwächen.

Zusätzlich werden im Rahmen unseres mehrtägigen Intensivtrainings detailliertes Wissen rund um den Sporteignungstest (auch von ehemaligen erfolgreichen Teilnehmern und jetzigen Sportstudenten) vermittelt sowie Tipps, Tricks und Insiderwissen weitergegeben.
Zurück zur Übersicht

4. Phase (SETT-Intensivtraining): Training der relevanten Disziplinen

Unsere Trainer und Teilnehmer kennen nun alle Stärken und Schwächen. Sie wissen auch, auf was insbesondere im Sporteignungstest zu achten ist, und starten in dieser Phase mit dem individuellen SETT-Intensivtraining in den Disziplinen Leichtathletik, Turnen und Schwimmen. Im Intensivtraining geht es dem Team der SETT SPORTS ACADEMY dann darum, die Technik und das grundsätzliche Vorgehen in den einzelnen Disziplinen, die innerhalb der Prüfung von den meisten Teilnehmern zu sehr vernachlässigt werden und im Ernstfall zu einem Defizit führen, herauszuarbeiten und zu optimieren.

Ein typischer Tagesablauf während des gemeinsamen fünftägigen SETT-Intensivtrainings sieht wie folgt aus:

08.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück für einen guten Start in den Tag 09:00 Uhr: Meeting zum Tagesprogramm 09:30 Uhr: Intensivtraining Schwimmen, Leichtathletik und Turnen 12:00 Uhr: Mittagessen 14:30 Uhr: Intensivtraining Leichtathletik und Turnen 18:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen 20:00 Uhr: Informations- oder Trainingsabend nach Bedarf der Teilnehmer

Um unserem Anspruch an das professionelle Training gerecht zu werden, arbeiten wir ausschließlich mit höchst qualifizierten Trainern zusammen und verwenden dazu Videoanalysen sowie andere erprobte Hilfsmittel. Das Intensivtraining erfolgt in sehr kleinen Gruppen sowie auch einzeln. Dabei gehen wir immer auf die speziellen Anforderungen unserer Teilnehmer ein. Du wirst dich wundern, wie ungewohnt intensiv die Trainer auf dich und deine Fähigkeiten ganz persönlich eingehen. Immerhin haben wir 6 – 7 hoch qualifizierte Trainer für maximal 20 Teilnehmer.
Zurück zur Übersicht

5. Phase (SETT-Intensivtraining): Prüfungssimulation und Abgleich mit den Anforderungen

Nach Abschluss des Intensivtrainings folgt auf Wunsch nun die Simulation einer echten Prüfungssituation unter annähernd realistischen Bedingungen. Die erzielten Ergebnisse werden im Anschluss mit den tatsächlichen Anforderungen der Hochschulen abgeglichen. Am Ende der Phase des Intensivtrainings führen die Chef-Trainer mit jedem Teilnehmer ein Einzelgespräch. In diesem Gespräch erhält jeder Teilnehmer einen sehr guten Überblick über den aktuellen Stand seiner Vorbereitung auf die Sporteignungsprüfung, vor allem darüber, in welchen Disziplinen er noch Defizite hat, an denen er arbeiten muss.
Zurück zur Übersicht

6. Phase (SETT-Intensivtraining): Erstellung eines individuellen SETT-Trainingsplans für das Einzeltraining

Nach dem Intensivtraining folgen einige Wochen des Eigentrainings für die Teilnehmer, bis es zum Sporteignungstest geht. Dafür wird von den SETT-Trainern für jeden Teilnehmer ein ganz individueller Trainingsplan erarbeitet, der die Stärken festigt und helfen soll, die Schwächen zu eliminieren.
Zurück zur Übersicht

7. Phase (gecoachtes Training): Start des Eigentrainings

Mit dem Intensivtraining als Grundlage steigen die Teilnehmer nun in die gecoachte Eigentrainingsphase ein und stärken das im Kurs eingeschlagene Training. Als Leitlinie dafür dient der von den SETT-Trainern ausgearbeitete Trainingsplan. Per Facebook, Telefon, Skype, Chat, Forum oder E-Mail stehen die SETT-Trainer jedem Teilnehmer in dieser Phase zur Seite. Über Videos, die der Teilnehmer von sich aufnimmt, kann er von den SETT-Trainern sogar die nötige Feinjustierung der Bewegungsabläufe abrufen.

Diese Phase symbolisiert, worauf es SETT ankommt: Wir wollen dich in der Vorbereitung zum Sporteignungstest bestmöglich unterstützen – gleich ob in der Phase des gemeinsamen Trainings oder eben auch dann, wenn du selbst trainierst. Wir unterstützen dich vom ersten bis zum letzten Tag der SETT-Vorbereitung und sind erst dann mit unserer Leistung zufrieden, wenn du deine Prüfung bestanden hast.
Zurück zur Übersicht

8. Phase (gecoachtes Training): Vorbereitung zur Sporteignungsprüfung anhand der SETT-Checkliste

Zusätzlich zum Trainingsplan erhalten die Teilnehmer entsprechend ihrer favorisierten Hochschulen eine SETT-Checkliste, mit der sie sich kurz vor dem Sporteignungstest optimal auf das Prüfungsszenario der jeweiligen Hochschule vorbereiten können.
Zurück zur Übersicht

Der große Tag kann kommen! Das gesamte SETT-Team drückt den Prüflingen an diesem Tag die Daumen. Die Teilnehmer der SETT-Vorbereitung unterstützen sich während der Sporteignungsprüfung gegenseitig, sie feuern sich an und geben einander wichtige Tipps. Absolventen der SETT-Vorbereitung haben uns berichtet, wie wichtig das für den Erfolg im Sporteignungstest für sie war.
Zurück zur Übersicht

Du hast Fragen?

Ruf einfach an: +49 2234 379341
Oder nutze unser Kontaktformular

FAQ: Häufig gestellte Fragen

und Antworten hier

SETT bei facebook

Termine Intensivtraining

Sporteignungstest Köln 2018

  • 30.10.-03.11.2017
    (Hennef/Köln)
  • 03.-07.01.2018
    (Hennef/Köln)

mehr Informationen

Sporteignungstest Bayern 2018

  • Der Termin und Ort wird demnächst bekannt gegeben

mehr Informationen

Termine Sporteignungsprüfungen 2017/2018 in Deutschland

mehr Informationen

Zur Anmeldung

"Das waren super 5 Tage!!! Wie ein professionelles Trainingslager. Erstklassige Bedingungen! Krasse Trainer, die echt was drauf haben. Das Highlight war für mich, dass ich das Kugelstossen geschafft habe. Das hätte ich vorher nicht gedacht."